Freiwillige Feuerwehr der Stadt Hohenmölsen seit  1865                                                                                                                                                                                 Notruf 112

Bildergebnis für burgenlandkreis wappen

Hohenmölsen Burgenlandkreis Sachsen-Anhalt Jugendfeuerwehr  Aupitz Granschütz Hohenmölsen Rössuln Taucha Wählitz Werschen
Startseite           
Einsätze
   Einsätze OF HHM
Aktuelles
Wehrleitung
Fahrzeuge
Ortswehren
   Aupitz
   Granschütz
   Hohenmölsen
   Rössuln
   Taucha
   Werschen
   Wählitz
Jugend
   Granschütz
   Hohenmölsen
   Taucha
Partner
Impressum
Kontakt

 
Stand:23.06.2018

©Christel Geißler

 

 

Hohenmölser feiern mit ihrer Feuerwehr in den Mai  

Den am Vortag selbst gebundenen Maikranz trugen die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr, geführt vom Fanfarenzug der Stadt Hohenmölsen und den Kameraden/innen der Ortsfeuerwehr, am 30.April 2017 stolz auf den Marktplatz. Viele Bürgerinnen und Bürger erwarteten bereits die alljährliche Zeremonie. Der Wettergott bedankte sich dafür bei den Mitgliedern der Feuerwehr mit frühlingshaftem Wetter und hielt den Regen bis zum Dienstag zurück. Etwa eintausend Leute zogen gegen 19 Uhr mit Laternen und Fackeln vom Marktplatz durch die Straßen bis zum Gerätehaus. Dort wurden die Gäste von den Mitgliedern der Feuerwehr mit Speisen und Getränken versorgt. Da es in diesem Jahr noch mehr Gäste als erwartet waren, kam es leider manchmal zu längeren Wartezeiten am Bierwagen oder Grillstand. Die meisten Besucher genossen aber vor allem die Musik und gute Stimmung in den Feuerwehrhallen, während das Feuerwehrteam die Versorgung absicherte.

Am 1.Mai trafen sich Mitglieder aller Ortsfeuerwehren, Bürgermeister sowie Vertreter des Stadtrates und der Kirchgemeinden am zentralen Friedhof der Stadt, um traditionell am Gedenkstein der verstorbenen Kameraden zu gedenken und damit gleichzeitig die Arbeit im Feuerwehr-Ehrenamt zu würdigen.

Die "Leißlinger Blasmusikanten" sorgten zum Frühschoppen vor dem Gerätehaus für gemütliche Stimmung. Eine schöne Gelegenheit für viele Hohenmölser, Bekannte und Verwandte zu treffen oder sich die Technik der Brandschützer anzusehen. Die Kinder konnten z.B. an Feuerwehrrundfahrten teilnehmen, sich auf der Feuerwehrhüpfburg austoben, mit der Kübelspritze Wasser auf Dosen spritzen oder das Brandhaus erkunden.

Auch wenn solch ein Fest immer mit viel Arbeit verbunden ist, freuten sich die Organisatoren über den zahlreichen Besuch. Ein Dank gilt allen Helfern, dazu zählen die Stadtverwaltung und der Bauhof, Schnaudertaler Gutsfleischerei, Hotel "Am Platz des Bergmanns", Frau Jana Hoch (REWE)  sowie die Kameraden/innen und ihre Partner.