ORTSFEUERWEHR HOHENMÖLSEN ~ anno 1865 ~                                                                                                                                                                                                            Notruf 112

Aktuelles Technik Einsätze

Über uns

Jugend Partner Kontakt

Stand:14.08.2019 21:50:20   ©Christel Geißler 

 

Zeltlagertradition kommt gut an

Jana (10 Jahre) ist erst seit März 2019 Mitglied der Jugendfeuerwehr Hohenmölsen.  Kameraden der Feuerwehr Hohenmölsen stellten vor einiger Zeit in ihrer Grundschule die wichtigen Aufgaben der Brandbekämpfer vor. Da wurde sie neugierig und ging mit ihrer Freundin an einem Freitag zur Ausbildung der Jugendfeuerwehr.

Gemeinsam mit ihren Eltern hat Jana in den Sommerferien schon viel unternommen. So war sie z.B. im Sternentor Hohenmölsen, im Freizeitpark Belantis und am Mondsee. Nun nahm sie das erste Mal vom 9.-11.8.2019 am Zeltlager  der Jugendfeuerwehr Hohenmölsen in Thüringen teil. Fünf Mädchen und sieben Jungen fuhren mit zwei Kleinbussen nach Orlamünde. Die Betreuer Kamerad Enrico Geißler und Karina Hennig haben extra Urlaub genommen, um den Kindern dieses  Erlebnis zu ermöglichen. Ein anderer Kamerad, der sich bereit erklärt hatte, wurde kurzfristig zu seiner Arbeitsstelle  gerufen.

Am Ziel angekommen wurden die Zelte gemeinsam eingeräumt. Jugendwart Enrico Geißler hatte wieder interessante Teambildungsspiele vorbereitet, damit sich alle Kinder besser kennen lernen können. Der Abend klang am Lagerfeuer aus.

Nach dem gemeinsamen Frühstück am Samstag wurden die Kinder beim Abwaschen mit einbezogen. Danach folgte eine Wanderung durch den Wald bis zur „Spechtschmiede“.

Sechs Fässer, 15 Bretter, vier Balken, zehn Spanngurte und einige Seile waren die Grundausrüstung für jedes Team, welche nun die Aufgabe hatten, damit ein Floß zu bauen. Eine tolle Aufgabe, die nicht so einfach zu bewältigen war. Aber am Ende hatten es alle drei Gruppen geschafft, auch wenn sich der eine oder andere Ideen dazu aus dem Internet holten. Immerhin sind alle drei Gruppen anschließend 6km mit ihrem Floß gepaddelt und sie sind dabei nicht nass geworden.

Der Sonntagvormittag war lustig, sagte Jana. Die neuen Mitglieder wurden getauft und erhielten eine Urkunde, den Mitgliedsausweis und ein Feuerwehr- Basecap. Jana fand „eigentlich alles toll“ und ist stolz, nun ein Mitglied der Jugendfeuerwehr Hohenmölsen zu sein. Wir hoffen, dass sie lange dabei bleibt und vielleicht mit 18 Jahren zu den aktiven Kameraden/innen der Ortsfeuerwehr Hohenmölsen gehört.

Ein Dank für die kulinarische Unterstützung geht an Frau Jana Hoch – REWE Hohenmölsen. Für die Bereitstellung des Kleinbusses bedanken wir uns bei der AWO Hohenmölsen. Schön, dass die Jugendfeuerwehr seit Kurzem einen gesponserte Kofferanhänger  besitzt, so brauchte für den Transport  kein Anhänger mehr angemietet werden. Wir bedanken uns für die jahrelange gute Zusammenarbeit bei dem Event-Team „Abenteuer in Thüringen“.